/** * Adiro Code */

«

»

Eiswelten Dresden

Heute waren wir mal wieder in einer tollen Ausstellung in der Zeitenströmung. Dort ist bis zum 25.02.2018 eine Ausstellung mit tollen Eisskulpturen und Lichteffekten. 25 Künstler haben hier mit 200 Tonnen Schnee und Eis wahre Meisterwerke erschaffen. Das größte der Bauwerke die Frauenkirche ist 7 Meter hoch und fast 8 Tonnen schwer. Allein das Herstellen des Eises, was aus 500 Eisblöcken besteht dauerte vier Monate. Eine lange und knochenharte Arbeit bei minus acht grad für die Künstler. Es gab Dresdner Bauwerke und bekannte Figuren aus Film und Fernsehn zu bestauen. Wir waren auf jeden Fall verzaubert. Nur waren wir etwas erschrocken über die 13,50€ Eintritt, aber wenn man die ganze Arbeit bedenkt, war es dies auch Wert. Am Ende der Eisausstellung kann man noch in Büchern stöbern, denn es wird auf mehreren Tischen ein Buch Outlet geboten. Im großen Aufenthaltsbereich konnte man sich ein warmes Getränk und einen Snack holen um wieder aufzutauen.